Der Weg von Québec nach Berlin

Mission Poutine

Die Geschichte von Deutschlands erster authentischer Poutine.

Die Geschichte

Kennst Du Poutine? Als ich vor fast fünfzehn Jahren in einem kleinen Montréaler Imbiss meine erste Poutine bestellte, kannte ich Poutine noch nicht. Die leckere Kombi aus French Fries, Cheese Curds und Gravy sollte mein Leben von diesem Sommerabend an aber gründlich verändern. Die Geschichte dahinter, was mich bewegt hat, Botschafter für die Poutine in Deutschland zu werden, und welche Ziele in der Zukunft anstehen, findest Du hier  … 

Begeistert vom kulinarischen Esprit Kanadas, wollte ich Anfang 2013 meinen Freunden in Deutschland Poutine wie aus Québec servieren. Weil echte Poutine aus French Fries, Cheese Curds und Gravy besteht, stand ich in meiner Küche vor einer großen Herausforderung: Echte Curds und eine vergleichbare Gravy gab es hierzulande einfach nicht zu finden. Damit war dann auch die Idee geboren, diese Lücke zu füllen und für ein authentisches Poutine-Erlebnis zu sorgen. 

Um zu lernen, wie man Cheese Curds und Poutine-Gravy herstellt, begab ich mich auf eine Recherchereise durch Kanada und besuchte Restaurants und Käsehersteller in Québec und Ontario. Später fuhr ich auch nach Wisconsin und Minnesota, in den mittleren Westen der USA, wo Cheese Curds ebenfalls eine sehr große Popularität genießen. 

Zurück in Europa mit dem richtigen Wissen im Gepäck suchte ich mir regionale Hersteller für meine Idee der Produktion des Poutine Käses (Cheese Curds) und der Poutine-Sauce (Gravy). Dabei war und ist mir immer stets wichtig, dass die Produkte so schmecken, wie ich sie selbst in Québec genießen konnte.  

Mitte 2016 gab es in der Brandenburger Bauernkäserei Wolters schließlich den ersten Käse-Prototypen zu testen und die Rezeptur der Gravy machte ebenfalls gute Fortschritte, so dass ich The Poutine Kitchen ins Leben rief, was zum Anfang als Street Food-Projekt angedacht war. Premiere feierten wir zum Canada Day 2016 mit einem überwältigenden Erfolg und vielen begeisterten Poutine Lovern. In Folge dessen wurde Canada Day ein festes Element von Berlins Veranstaltungskosmos und die Poutine ein gefragtes Produkt auf unzähligen Street Food-Märkten. The Poutine Kitchen schaffte es daraufhin sogar in den Toronto Star, Kanadas größte Tageszeitung. Das Goethe-Institut lud mich nach Toronto ein, um über die Funktion von Kulinarik als Botschafter zu sprechen, natürlich am Beispiel von kanadischer Poutine in Deutschland. 

2018 eröffnete ich The Poutine Kitchen in der beliebten Arminiusmarkthalle in Berlin. In Folge wurde das Restaurant zu einem gut besuchten Ort für Aktivitäten rund um die kulinarische Freundschaft zwischen Deutschland und Kanada. Die Atmosphäre und vor allem unsere Poutine fanden viel Anklang, sogar Alexandre Cusson, der Bürgermeister von Drummondville in Québec, des Ortes, wo Poutine zum ersten Mal Teil einer Speisekarte wurde, fand den Weg zu uns. Seine Worte waren: “Best Poutine outside Québec”! Ein besseres Lob konnte ich mir nicht vorstellen! Und Bürgermeister Cusson lud mich sogar direkt nach Drummondville ein, wo wir uns ein paar Monate später wieder zum Poutine essen zusammenfanden.  

Die neueren Ereignisse seit dem Frühjahr 2020 bedeuteten für die Gastronomie einen ungewollten Stillstand und neue Herausforderungen. Doch die große Fürsprache unserer Kunden haben viel Mut gemacht und waren für mich der Ansporn für die weitere Entwicklung des Unternehmens für die Zukunft. Mein Team und ich freuen uns sehr, nun daran zu arbeiten, dass unsere Poutine jetzt den Weg nach Hause auf Deinen Teller findet und Du Deinen Freunden Poutine servieren kannst wie in Kanada. Der Kreis schließt sich! 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Entdecken und natürlich beim Selbstkochen. Genieße Deine kulinarische Reise nach Kanada! 

Als absolutes Highlight und zum ersten Mal in Deutschland gibt es bei uns nun auch Cheese Curds direkt aus Québec zu kaufen. Hergestellt von der Fromagerie St-Guillaume.

Holger Böckner (Gründer von The Poutine Kitchen)

Zu den Produkten

THE POUTINE KITCHEN-Gründer Holger Böckner und Tattoo Artist Guen Douglas Ergründen was eine richtige Poutine Ausmacht

Zu Besuch bei THE POUTINE KITCHEN